Essays/Artikel

Immer hat man irgendwas verpasst

Über David Szalays Roman „Was ein Mann ist“
Die Zeit
07.03.2018

Was für ein Fest der Langsamkeit

Thomas Espedals Frühwerk „Biografie. Tagebuch. Briefe“.
Die Zeit
08.06.2017

Vom Ticken der Uhr und dem wunschlosen Glück der Gegenwärtigkeit

Was uns Tschechows „Onkel Wanja“ über die Zeit lehrt.
Essay im Programmheft des Zürcher Schauspielhauses zur Premiere von „Onkel Wanja“, Regie Karin Henkel. Zürich
01.2017

Reichtum, flüchtiger Hauch

Über Alan Pauls Roman „Die Geschichte des Geldes“.
Die Zeit
15.12.2016

Algorithmen und Aristoteles

Auf der Suche nach der richtigen Bildung für das Digitale Zeitalter. Interviews und Redaktion.
Herausgegeben von der Vodafone Stiftung Deutschland. Tempus Corporate
08.2016

Wie werden wir leben?

Zehn Gespräche über die Zukunft der Welt.
Magazin der Leibniz-Gemeinschaft, Tempus Corporate
06.2016

Da unten liegt das bewusstlose Brooklyn

Über Garth Risk Hallbergs New-York-Epos „City on Fire“.
Die Zeit
19.05.2016

WIR BRAUCHEN
PLATZ
ZUM SPIELEN!

Tim Ventimiglia gestaltet die Ausstellung der Museen. Ein Gespräch über seine Arbeit in Alaska, die Kunst, Dinge zum Sprechen zu bringen, und seinen Traum vom Museum als lebendigem Archiv.
Humboldt Magazin – HUMBOLDT-FORUM,
produziert von Tempus Corporate im Auftrag der Stiftung Preußischer Kulturbesitz
2015

Im Zwischenreich verdichteter Zeit

James Salters großartiger Debütroman „Jäger“.

Die Zeit

14.12.2014

Weiß vielleicht jemand, was Schwarzer Peter auf Griechisch heißt?

diablog.eu
22.08.2014

Abschied von Otto Sander

„Die Fröhlichkeit, dich gekannt zu haben“
Tagesspiegel – Berlin
28.09.2013

Berliner Brücken: Die Zarte am Rande der Macht

Tagesspiegel – Kultur
24.08.2013

Patrick Modianos Roman „Der Horizont“: In der Schwebe

Tagesspiegel – Kultur
03.08.2013

SOMMER Spiele (9): Abend, ewig

Ob Rituale auf Reisen oder ein Hobby in der schönen Jahreszeit: Sommerspiele müssen nicht stets olympisch sein. In den Ferien erzählen wir hier alle paar Tage von einem saisonalen Lieblingszeitvertreib.
Tagesspiegel – Kultur
18.07.2013

Roman: Die Glücklichen: Sloan Wilsons
US-Klassiker „Der Mann im grauen Flanell“

Tagesspiegel – Kultur
14.07.2013

Anhalter Bahnhof: Sommer vorm BE

Zeitung Heute – Tagesspiegel
13.06.2013

Strindbergs „Traumspiel“: Alles im Wunderland

Hier ist die Hauptstadt: Barrie Kosky inszeniert Strindbergs „Traumspiel“ im Berghain-Club.
Tagesspiegel – Kultur
06.12.2008

Theaterhaus: Luftschloss aus Stein

Am 29. Januar wird das Hebbel-Theater in Berlin-Kreuzberg 100 Jahre alt. Das schönste Haus der Republik liebt das Überleben. Ein Schnelldurchlauf.
Tagesspiegel – Geschichte – Gesellschaft
26.06.2008

Harald Schmidt: Das RAF-Fever

Zurück ins Jahr ’77: Harald Schmidt lässt im Berliner Ensemble Elvis singen. Da kommen Erinnerungen an die alten, glücklichen Schlingensief-Abende in der Volksbühne auf.
Tagesspiegel – Kultur
25.05.2008

Am Ende
des Astes

ÜBER ARNOLD DREYBLATT UND SEINE EINFACH KOMPLIZIERTE KUNST DER ERINNERUNG
Berliner Zeitung
21.11.1998

Cappuccino morbid

LEBEN AM BERLINER KOLLWITZPLATZ DER OSTEN VERSCHWINDET UND ÜBRIG BLEIBT NUR NOCH EIN MODISCHES ZEICHEN
Berliner Zeitung
18.07.1998

Machen! Machen! Machen!

CHRISTOPH SCHLINGENSIEFS WAHLKAMPF-SPEKTAKEL „CHANCE 2000“ UND DIE GESCHICHTE EINES UNGESCHRIEBENEN BUCHES
Berliner Zeitung
Archiv – 14.03.1998

Und der Text flüstert:
Du bist ein Dichter!

KLAGENFURTER LITERATURKURS UND INGEBORG-BACHMANN-WETTBEWERB 1997. TAGEBUCH EINES LITERATURTOURISTEN
Berliner Zeitung
01.07.1997