Andreas Schäfer
Die Schuhe meines Vaters

 

Erschienen am 19.07.2022
DuMont Buchverlag Köln
ISBN 978-3-8321-8196-3

Andreas Schäfer … umkreist in den fünf Romanen, die er seit 2002 publiziert hat, mit feiner Genauigkeit und immer zunehmender literarischer Virtuosität das Thema Familie, und er findet dabei ganz unterschiedliche Zugänge … „Die Schuhe meines Vaters“, seine essayistisch-erzählende Vater-Sohn-Auseinandersetzung, hat die Kritik völlig zurecht mit den Meisterwerken des Genres von Joan Didion, Julian Barnes und Philip Roth verglichen.
Aus der Jurybegründung für das Zwei Raben – Stipendium

Aktuell

Februar 2024 Andreas Schäfer erhält das Zwei Raben – Stipendium im Ubbelohde-Haus.
Zwei Raben: Literatur in Oberhessen

24.03.2023 Rost und Marmor. Die Kulturhauptstadt Elefsina. Radiofeature Deutschlandfunkkultur

Januar 2023 Alfred Döblin-Stipendium der Akademie der Künste

25. Dezember 2022 Väter und Söhne. Eine archetypische Beziehung, immer neu erzählt. Radiofeature Deutschlandfunk Kultur

20. November 2022 Nominierung Preis der Literatour Nord

26. August 2022 „Die Sachbücher des Monats September 2022“. Die „Schuhe meines Vaters“ auf Platz 8 der Bestenliste von DIE WELT, RBB Kultur, NZZ, ORF 1 und WDR 5 gewählt

18. August 2022 „Zur Einsamkeit verdammt“. Wiebke Porombka über „Die Schuhe meines Vaters“ im Deutschlandfunk

16. August 2022 „Schwierige Beziehung“. Ulrich Rüdenauer im Tages-Anzeiger über „Die Schuhe meines Vaters“

Lesungen

Bücher

Essays

Radio

Bühne

Radio

Vita

Kontakt